thumb Startbild 1024


Lyrisch weich sang Marcus Ullmann die Tenorarien mit überaus schönem Timbre und bester Geschmeidigkeit.

G.F.Händel „Messiah“  (Rhein-Neckar-Zeitung - 7/2015)

_______________________________________________

„Bei Marcus Ullmann besticht schon immer die sehr helle, sehr persönlich gefärbte Stimme. Schwebend leicht gleitet sie durch den Raum, in einer Weise höhensicher, die nicht alltäglich ist - ein Tenor von ganz besonderer lyrischer Schönheit.“

Liederabend mit Alexander Schmalcz (Dresdner Neueste Nachrichten - 12/2015)



© Marcus Ullmann 2015