StimmPräsenz

Ein Seminar für den richtigen Umgang mit der eigenen Stimme


Diplomsänger, Gesangspädagoge und Stimmtrainer

- Marcus Ullmann - 


„Sprich, damit ich Dich sehen kann.“ - Sokrates.


Beim Sprechen oder Singen werden in unserem Körper über hundert Muskeln aktiviert. Diese Muskeln unterstützen uns bei der Stimmgebung. So im besten Falle. Bei falscher Benutzung jedoch hemmen sie uns, bremsen uns aus. Wer kennt nicht den sprichwörtlichen Kloß im Hals, eine trockene Kehle oder heisere Stimme, vor allen Dingen nach langem, nach lautem Gebrauch? 


Ich habe viel mit Kindern zu tun. Nehmen wir also als Beispiel ein Klassenzimmer. Dort ist es nicht immer leise. Kinder sind lebhaft, und das ist auch gut so. Doch wie erreichen wir sie bei erhöhtem Geräuschpegel? Wie können wir Wissen vermitteln, ohne die Stimme zu erheben? Oder wie können wir auch mal die Stimme erheben, ohne ihr dadurch zu schaden? 


Durch einfache, klare, leicht nachvollziehbare und verständliche Übungen, Anleitungen zu Selbstwahrnehmung und dadurch Stärkung der Außenwirkung werden Sie in kürzester Zeit spürbare Erfolge erzielen und beherrschen so gelassen Ihre Sprechstimme in allen Situationen des Alltags, unter Belastung und Anspannung, vor Publikum, aus dem Publlkum heraus, in großen Räumen, am Mikrofon, laut sowie leise - und bleiben immer Sie selbst mit Ihrer eigenen Stimme. 


Nachdem ich während meiner Kindheit und Jugend als Mitglied im Dresdner Kreuzchor bereits wichtigste Erfahrungen für meine spätere Arbeit mit der menschlichen Stimme gesammelt habe, studierte ich an den Musikhochschulen in Dresden und Berlin klassischen Gesang. Bestandteil des Studiums war eine allumfassende Ausbildung in Gesangs- und Sprechstimmpädagogik. Seit über 25 Jahren arbeite ich nun schon, neben meiner pädagogischen Tätigkeit, als freischaffender Konzertsänger mehr oder weniger auf der ganzen Welt; meine Biografie finden Sie auf  www.marcus-ullmann.de.


Noch während meines Studiums sagte in London ein Inder in einem ruhigen Moment zu mir: „Marcus, Du bist die Flöte, der Flötenspieler und das Lied zugleich.“ Was für ein Satz! Ich als Sänger eine Flöte? Erst nach einer Weile begriff ich: Wir Menschen sind Instrument, Musiker und Musik zugleich. Und das nicht nur beim Singen. Der Satz begleitet mich und meine Arbeit bis heute.


Lernen Sie die Bedeutung dieses Satzes kennen, lernen Sie mit Hilfe meines Wissens die Funktion der Stimmgebung, die Verbindung zwischen Ihrem Körper, Ihrem Atem und Ihrer Stimme kennen. Lernen Sie, wie Sie so verbunden die Stimme wirklich unterstützen, Verkrampfungen lösen und schließlich den Weg zum eigenen Instrument finden. Am Ende werden Sie mit Ihrer ureigenen Stimme sprechen - und damit auf allen Ebenen verständlich sein. Authentisch, Sie selbst. 


Das Konzept „StimmPräsenz“ ist flexibel aufgebaut und kann je nach gewünschtem Umfang individuell abgestimmt und gestaltet werden. Zur pauschalen Verfügung steht ein 3-stündiger Workshop zur Einführung. Er ist als Einzel- oder Gruppenunterricht buchbar. Des weiteren gibt es einen 3-stündigen Aufbaukurs, um Gelerntes zu wiederholen und zu festigen. Der ebenfalls 3-stündige Abschlusskurs sollte Sie dazu befähigen, selbst in Extremsituationen die Kontrolle über Ihre Stimme und somit Kontrolle über sich und die Situation als Ganzes zu bewahren.


Sollten Sie Interesse an einem oder mehreren Workshops haben, richte ich mich bei der Planung gern nach Ihren Wünschen. Auch in Form eines Online-Seminars ist die Inhaltsvermittlung ohne Einschränkung und problemlos möglich.


Machen Sie sich verständlich. Nicht nur durch Inhalt, sondern durch freie, durch befreite Stimme. Wirken Sie nicht nur präsent, seien Sie es wirklich!



Kontakt

02630 5019313 /  0177 8293476 -  mail@marcus-ullmann.de







0177 8293476  -  mail@marcus-ullmann.de  -  2020